Forschungsbereich Bauphysik

News

Umweltpreis für Prof. Azra Korjenic


Die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) hat den Umwelt-Preis vergeben. Unter den Ausgezeichneten ist Prof. Azra Korjenic von der TU Wien.

Bereits zum 28. Mal zeichnete die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) die besten Nachhaltigkeitsprojekte mit dem ÖGUt-Umweltpreis aus. In der Kategorie "Frauen in der Umwelttechnik" gewann Prof. Azra Korjenic vom Forschungsbereich für Bauphysik und Schallschutz des Instituts für Hochbau und Technologie der TU Wien.
 
Umweltaspekte sind für die gebürtige Bosnierin ganz besonders entscheidend. „Die Bauphysik kann viel dazu beitragen, innovative, nachhaltige Gebäude zu errichten“ ist Azra Korjenic überzeugt. Das beginnt schon bei der Auswahl passender, nachhaltiger Baumaterialien und reicht bis zur Begrünung von Höfen und Fassaden oder dem Einbau von Photovoltaik ins Gebäude. Korjenic will dadurch einerseits mehr Wohnbehaglichkeit, andererseits weniger Energie- und Ressourcenverbrauch erreichen.

Neben ihrer fachlichen Kompetenz zeichnet sich Azra Korjenic auch durch ihre umfangreiche und langjährige Erfahrung in der akademischen Lehre aus: Seit über dreizehn Jahren lehrt Sie in Grundlagenfächern ebenso wie in vertiefenden Fächern sowie in Spezial-Lehrveranstaltungen und trägt dabei in besonderem Maße zur Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses und künftigen PlanerInnen und GestalterInnen bei.

Nähere Information:
Prof Azra Korjenic
Institut für Hochbau und Technologie
Technische Universität Wien
Adolf Blamauergasse 1-3
T: +43 (1) 58801 20662
azra.korjenic(at)tuwien.ac.at

 

 

 

  externe Links:

 

    TU Wien

    Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT)